Schnell. Schneller. Alles muss nur noch schneller in unseren schnelllebigen Zeit sein. Habt ihr jemals gedacht, ihr habt genügend Zeit? Ja, ich auch nicht. Vor allem, wenn man an die niemals enden wollende To-Do Liste nachdenkt. Es scheint oft unmöglich sie abzuarbeiten. Denn was zwischenzeitlich auch passiert, ist etwas, dass man Leben nennt. Verrückt oder? Manchmal braucht man Schlaf. Oder manchmal möchte man auch einfach mit seinen Freunden etwas unternehmen. Oder man wird krank. Oder man möchte einfach mal die Seele baumeln lassen. Das Schlimme daran: Ich fühle mich dabei manchmal schlecht. Weil Zeit begrenzt ist. Sie zieht an einem vorbei und wird ganz gewiss nicht anhalten. 

 MANGO_VELVET_ANORAK_MOM_JEANS_BUFFALO_SANDALS_OUTFIT_GITTA_WITZEL MANGO_VELVET_ANORAK_MOM_JEANS_BUFFALO_SANDALS_OUTFIT_GITTA_WITZEL MANGO_VELVET_ANORAK_MOM_JEANS_BUFFALO_SANDALS_OUTFIT_GITTA_WITZEL

Bald steht wieder mein Geburtstag vor der Tür und wieder einmal bin ich überrascht darüber wie schnell doch ein weitere Jahr vorüber ging. Habe ich ausreichend erlebt das vergangene Jahr oder hätte ich mehr daraus machen können? Das sind Fragen, die ich mir dann stelle. Irgendwie auch absurd. Aber das ist wohl eines der Nebenprodukte, die die heutige Gesellschaft mitliefert.

Ich habe kürzlich einen interessanten Artikel über unsere Wahrnehmung von Zeit gelesen. Der Fakt ist doch, dass jeder Tag 24 Stunden hat und jede Stunde hat 60 Minuten. Punkt. Also warum nehmen wir Zeit unterschiedlich wahr? Manchmal denkt man doch, dass die Zeit einfach nicht vorbeigehen will. Zum Beispiel wenn man wiedermal irgendwo in der Schlange steht oder im Wartezimmer sitzt. Aber wenn man dann etwas wichtiges erledigen muss, scheint die Zeit nie lang genug zu sein. Wieso hat man nur zwei anstatt fünf Sachen erledigt? Wir wissen doch alle, wie befriedigend es sein kann, wenn man Dinge als „erledigt“ markieren kann. 

 MANGO_VELVET_ANORAK_MOM_JEANS_BUFFALO_SANDALS_OUTFIT_GITTA_WITZEL

MANGO_VELVET_ANORAK_MOM_JEANS_BUFFALO_SANDALS_OUTFIT_GITTA_WITZEL

Über eine Sache habe ich mich dann doch sehr gefreut. Denn mein Team und ich haben letzten Montag unseren Kurzfilm THE BIGGER PICTURE im Zuge des 99fire-films Award eingereicht. Da hat man innerhalb von 99 Stunden Zeit einen kompletten 99 sekündigen Kurzfilm zu produzieren — herzlich Willkommen zurück in der schnelllebigen Zeit. 

Nächste Woche werde ich wiederum die Dinge langsamer angehen. Ich werde mit ein paar Freunden über meinen Geburtstag zum Skifahren gehen. Ich freue mich schon sehr :) 

 MANGO_VELVET_ANORAK_MOM_JEANS_BUFFALO_SANDALS_OUTFIT_GITTA_WITZEL

Mom Jeans – H&M // Velvet anorak  – Mango // Velvet Plateau Heels – Buffalo Shoes // Embroidered clutch – H&M // Sunglasses – Aldo MANGO_VELVET_ANORAK_MOM_JEANS_BUFFALO_SANDALS_OUTFIT_GITTA_WITZEL

Fotos : Tonya Matyu