In einem meiner letzten Post hatte ich euch bereits von dem Trend der Kombiteile berichtet, bei dem man zwei Kleidungsstücke mit dem selben Muster separat oder eben miteinander kombiniert trägt. Ich hatte euch auch erzählt, dass mir dieser Trend sehr gefällt und ich deshalb auch meinen Kleiderschrank etwas damit aufgestockt habe. So ein Kombi-Set hat für mich etwas „anzugmäßiges“, aber eben um einiges lässiger. Oder was meint ihr ?! Auf jeden Fall habe ich mich bei meinem zweiten Co-Ord Set, wie man es im Englischen so schön nennt, für eine Kombination im Paisley Print entschieden, das nicht nur super aussieht, sondern durch den Loose Fit auch noch total bequem ist. An dieser Stelle muss ich zugeben, dass ich erst seit Kurzem Gefallen an diesem Muster gefunden habe. Aber jetzt möchte ich es gar nicht mehr missen. Wusste ihr, dass der Name von der Schottischen Stadt Paisley stammt ?! Tragt ihr Paisley Muster?

Die Bilder sind übrigens während eines Sedcard Shootings mit Daniel Kuhlmann von It’s alright, Ma. entstanden, da ich, wie vielleicht einige von Euch wissen, auch beim Film und Fernsehen tätig bin und dafür regelmäßig aktuelles Fotomaterial benötige. Schaut gerne auch mal auf seiner Seite vorbei, er ist zwar auf Hochzeitsfotografie spezialisiert, macht aber genauso tolle Portraits wie ich finde.

GITTA_WITZEL_PAISLEY_PRINT_OUTFIT GITTA_WITZEL_PAISLEY_PRINT_OUTFIT GITTA_WITZEL_PAISLEY_PRINT_OUTFIT-5GITTA_WITZEL_PAISLEY_PRINT_OUTFIT

Paisley Set – Vero Moda // Schuhe – Call it Spring // Hut – Stetson

GITTA_WITZEL_PAISLEY_PRINT_OUTFIT

Fotos : Daniel Kuhlmann – It’s alright, Ma.